Gökhan Açıkkolu: 19 Monate nach Foltertod: Freispruch!

Zuerst hat er seinen Job verloren und wurde verhaftet. Im Gefängnis wurde er gefoltert. Nach 13 Tagen Folter starb er. 19 Monate nach seinem Tod haben ihn türkische Gerichte unschuldig gesprochen. Auch seinen Job hat er zurück bekommen. Gökhan Açıkkolu! Möge Allah Deiner Seele gnädig sein. Du lebst in unseren Herzen. Du stehst stellvertretend für die anderen 50.000 in türkischen Gefängnissen, die ohne Grund alles verloren haben. In unseren Gebeten sind wir bei Dir und bei all den anderen 50.000.

Al-Baqara 214:

„Oder meint ihr etwa, ihr würdet ins Paradies eingehen, ohne (daß etwas) Ähnliches über euch gekommen sei wie über diejenigen, die vor euch dahingegangen sind? Not und Unheil erfaßte sie, und sie sind erschüttert worden, bis der Gesandte und diejenigen, die mit ihm gläubig waren, sagten: „Wann kommt die Hilfe Allahs?“ Doch wahrlich, Allahs Hilfe ist nahe.“

أَمْ حَسِبْتُمْ أَن تَدْخُلُواْ الْجَنَّةَ وَلَمَّا يَأْتِكُم مَّثَلُ الَّذِينَ خَلَوْاْ مِن قَبْلِكُم مَّسَّتْهُمُ الْبَأْسَاء وَالضَّرَّاء وَزُلْزِلُواْ حَتَّى يَقُولَ الرَّسُولُ وَالَّذِينَ آمَنُواْ مَعَهُ مَتَى نَصْرُ اللّهِ أَلا إِنَّ نَصْرَ اللّهِ قَرِيبٌ

Please follow and like us: